• Radiästhesie

Radiästhesie

Bei der Radiästhesie handelt es sich im Wesentlichen um die Ortung von Strahlungsenergien, die bei längerer Einwirkung das Wohlbefinden und auch die Gesundheit maßgeblich beeinträchtigen können.

Untersucht werden sogenannte geopathogene Stressfelder, die durch Wasseradern, Erdverwerfungen oder globale Gitternetze entstehen.

Entsprechende Kenntnisse wurden bereits von jeher durch Wünschelrutengänger bei der Suche nach möglichen Brunnen genutzt.

In der heutigen Zeit integriert die Radiästhesie in ihre Arbeit auch die Strahlungsvorkommen, die durch unser technologisches Umfeld (Elektrosmog etc.) entsteht.

Harmonisierte und optimierte Energieflüsse ergeben zusammen mit den vorangeführten Methoden unserer Arbeit ein kraftvolles Ganzes für Ihre Gesundheit und Vitalität. Bei einer Abwesenheit dieses Zusammenspiels entsteht das heute oft diskutierte "Sick Building Syndrom", das für Leistungsdefizite, vermehrte Ausfälle durch Krankheit und geschäftliche Misserfolge steht.